Stefan Füll ist neuer Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden

Vollversammlung wählt Klaus Repp zum Ehrenpräsidenten

Kabel für die Kommunikation

Wirtschaftsdelegation Lahn-Dill besucht Kabelhersteller bda connectivity in Aßlar

Arbeitsagentur begrüßt neue Auszubildende

Meriton Shala (Hadamar), Lara Knop (Mengerskirchen), Marlon Neeb (Wetzlar), Maximilian Stippler (Beselich) und Marie Kristin Benner (Haiger) haben...


Meriton Shala (Hadamar), Lara Knop (Mengerskirchen), Marlon Neeb (Wetzlar), Maximilian Stippler (Beselich) und Marie Kristin Benner (Haiger) haben...

Weiterlesen

Wirtschaftsdelegation Lahn-Dill besucht Kabelhersteller bda connectivity in Aßlar

Weiterlesen

Vollversammlung wählt Klaus Repp zum Ehrenpräsidenten

Weiterlesen

Vermittlung von praktischem und theoretischem Wissen

Weiterlesen

Nachschlagewerk "Studien- und Berufswahl 2019/2020" druckfrisch erschienen

Weiterlesen

Arbeitsmarkt verliert an Fahrt

Weiterlesen

Veranstaltungen & Termine

11.09.2019 | 16:00 Uhr | Online

Experten-Chat der Arbeitsagentur am 11. September

Studium oder Ausbildung? Vor dieser schwierigen Entscheidung stehen viele Abiturienten. Dabei gibt es eine Lösung, die beides vereint: das duale Studium. Alles, was man dazu wissen muss, verrät der nächste abi>> Chat am 11. September. Darauf hat jetzt die Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar hingewiesen. Außerdem beantworten die Experten Fragen wie: Welche Studienangebote gibt es? Wie bewerbe ich mich für ein duales Studium? Welche Vor- und Nachteile hat die Verzahnung aus Theorie und Praxis? Was muss man für ein duales Studium mitbringen? Und: Wie gelangt man erfolgreich ans Studienziel?

 

Kostenfrei ab 16 Uhr einloggen

Interessierte loggen sich am 11. September ab 16 Uhr unter http://chat.abi.de/ ein und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann seine Fragen auch gerne vorab an die abi>> Redaktion richten (abi-redaktion@meramo.de) und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das nach dem Chat im abi>> Portal veröffentlicht wird.

 

 

Hintergrund:

Ein duales Studium kombiniert Theorie an der Hochschule und Praxis im Betrieb. Ein Modell, das viele Vorteile hat: Neben einem akademischen erwerben dual Studierende häufig auch parallel einen Ausbildungsabschluss – und erhalten von Anfang an eine Vergütung. Hinzu kommen gute Übernahmechancen im ausbildenden Unternehmen. Nicht unterschätzt werden sollte dabei jedoch der Aufwand eines dualen Studiums: Statt Semesterferien stehen Einsätze im Betrieb an; hinzu kommt jede Menge Lernstoff. Da ist Selbstorganisation gefragt. Wer sich für ein duales Studium entscheidet, hat die Qual der Wahl. Laut dem Portal „AusbildungPlus“ buhlen mehr als 1.500 duale Studiengänge um die Gunst der Bewerber. Das Angebot ist vielfältig und erstreckt sich von Ingenieurwissenschaften wie Elektrotechnik und Maschinenbau über wirtschaftswissenschaftliche Fächer bis hin zu Studiengängen in den Bereichen Design, Informatik, Sozialwesen und Gesundheit. Unterschieden wird jeweils zwischen ausbildungsintegrierten, praxisintegrierenden und berufsintegrierenden dualen Studiengängen.

 

Mit dem Portal und dem begleitenden Magazin „abi>> dein Weg in Studium und Beruf“ informiert die Bundesagentur für Arbeit Schüler zu Fragen der Studienwahl und Berufsentscheidung, zu Chancen auf dem Arbeitsmarkt und über Trends in der Berufswelt.

12.09.2019 | 16:00 Uhr | Berufsinformationszentrum Wetzlar

Englisch im Ausland lernen

Schülersprachreisen, Highschool-Aufenthalte, Sprachkurse, Sommercamps sowie Jobs und Praktika im Ausland . Infoveranstaltung im BiZ Wetzlar am Donnerstag, 12. September

 

Informationen zu Auslandsaufenthalten für junge Leute aller Altersklassen bietet die Wetzlarer Arbeitsagentur am Donnerstag, 12. September, 16 Uhr, im Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Sophienstr. 19.Experten vom Veranstalter Culture XL berichten an diesem Nachmittag über Schülersprachreisen, Highschool-Aufenthalte, Sprachkurse, Sommercamps sowie Jobs und Praktika im englischsprachigen Ausland. Nach dem Vortrag sind Fragen und individuelle Beratungen möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

16.09.2019 | 17:30 Uhr | UNTERNEHMENSKULTUR DER ZUKUNFT

Fachkräftesicherung im Wandel der Arbeitswelt Hessen: Neue Wege zur Mitarbeiterbindung im Kontext individueller Lebensentwürfe.

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Möglichkeiten für Unternehmen neue Potenziale für ihre Fachkräftesicherung zu erschließen, indem die Familienfreundlichkeit und die Zielgruppe Frauen mehr Beachtung finden, sind noch nicht hinreichend erschlossen. Häufig sind individuelle Lebensereignisse wie die Pflege von Angehörigen und Migrationsbewegungen die Ursache für Brüche im Berufsleben oder das Fehlen eines Berufsabschlusses. Gleichzeitig bringen diese Frauen wesentliche Fähigkeiten und Kompetenzen wie Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein und Loyalität mit, die für Arbeitgeber wertvoll sind.

 

Durch eine offene und lösungsorientierte Unternehmenskultur, die individuelle Lebensentwürfe berücksichtigt, können Arbeitgeber dieses Potenzial als Fachkräfte für sich erschließen. Zudem steht eine Vielzahl an Unterstützungs- und Förderangebote zur Verfügung. Wie das gelingen kann, soll im Rahmen des Fachforums „Unternehmenskultur der Zukunft“ für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber aufgezeigt werden. Im Vordergrund stehen dabei Praxisbeispiele und Erfahrungsberichte die positive Eindrücke aber auch Schwierigkeiten aufzeigen sowie vorhandene Informationsbedarfe decken.

 

UNTERNEHMENSKULTUR DER ZUKUNFT

Fachkräftesicherung im Wandel der Arbeitswelt Hessen: Neue Wege zur Mitarbeiterbindung im Kontext individueller Lebensentwürfe.

Montag, den 16. September 2019

um 17:30 Uhr im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Lahn-Dill,

Dillufer 40 in 35579 Wetzlar

 

 

Unter folgendem Link finden Sie das vollständige Programm und die Anmeldung.

https://veranstaltungen.mittelhessen.eu/veranstaltungen/unternehmenskultur-als-schlusselfaktor-zur-mitarbeiterbindung

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Daher bitten wir um eine Anmeldung bis zum 09. September 2019 unter dem oben genannten Link oder per E-Mail (piterek@mittelhessen.org). Wir freuen uns über eine Teilnahme. Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

19.09.2019 | 16:00 Uhr | Berufsinformationszentrum Wetzlar

Informationen über den Berufseinstieg beim Zoll 

Am Donnerstag, 19. September, 16 Uhr, findet im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Wetzlarer Arbeitsagentur, Sophienstr. 19, eine Informationsveranstaltung zu den Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei der Zollverwaltung statt. Michael Bender vom Hauptzollamt Gießen informiert über den Berufseinstieg im mittleren und gehobenen Dienst sowie den Studiengang an der Fachhochschule des Bundes.
Die Teilnahme ist kostenlos, einer Anmeldung bedarf es nicht.
Mitarbeiter des Zolls haben vielfältige Aufgaben: Sie sichern Grenzen, bekämpfen organisierte Kriminalität sowie illegale Beschäftigung und schützen europäische Unternehmen vor Produktpiraterie.

19.09.2019 | 9:00 Uhr | GS Dillenburg

Rechtliche Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Unternehmensgründung

Sie haben eine tolle Geschäftsidee und möchten ein Unternehmen gründen.

Sie fragen sich: „Was muss ich rechtlich beachten damit die Gründung ein Erfolg wird ? “

Im Rahmen unseres Seminars am 19.09.2019 um 09.00 Uhr in unserer GS Dillenburg,

erhalten Sie hierauf wertvolle Antworten. Die erfahrenen Experten werden alle relevante Themen, wie z.B. den Ideenschutz, das Urheberrecht, die Wahl der Rechtsform und steuerliche Aspekte aufgreifen und Ihnen wertvolle Tipps geben.

Weitere Informationen zum Seminar und zur Anmeldung finden Sie auf unserer Homepage www.ihk-lahndill.de ( Nr.: 117124982)

     

           

Ansprechpartnerin in der IHK Lahn-Dill

Nicole Schepp, Tel.: 06441 9448 – 1710; E-Mail: schepp@lahndill.ihk.de

20.09.2019 | 18:00 - 24:00 Uhr |

Die Erfolgsgeschichte der Volkshochschulen begann vor 100 Jahren.

In 1919 kam es zu einem wahren VHS-Gründungsboom im damaligen Deutschland - es gilt deshalb als das Geburtsjahr der modernen Volkshochschule. Ein besonderes Datum für die Erwachsenenbildung.

Aus diesem Anlass veranstaltet die Lahn-Dill-Akademie am Freitag, 20. September 2019, die Lange Nacht der Volkshochschulen. Wir sind eine von bundesweit ca. 500 Volkshochschulen, die an diesem Abend ihre Türen öffnen möchten, um eine bunte Auswahl an Schnupperangeboten, Ausstellungen, Vorträgen und Aktionen zu präsentieren. Und das von 18.00 bis 24.00 Uhr!

Seien Sie darauf gespannt, wie wir das Jubiläumsmotto „zusammenleben – zusammenhalten“ in unserem Hause umsetzen. Über die Programmplanungen halten wir Sie gerne auf dem Laufenden. Schon jetzt möchten wir Sie herzlich bitten, sich das Datum vorzumerken.

Das Team der Lahn-Dill-Akademie, Volkshochschule des Lahn-Dill-Kreises, würde sich sehr freuen, Sie zur Langen Nacht der Volkshochschulen begrüßen zu können.

 

Kontakt:

Nadine Maihack-Stanzel,Pädagogische Leitung VHS, Fachbereichsleitung

Lahn-Dill-Akademie Volkshochschule und Musikschule Bahnhofstraße 10 35683 Dillenburg

Tel.: 02771 407-758 Fax: 02771 407-830

E-Mail: Nadine.Maihack-Stanzel@vhs-lda.de www.lahn-dill-akademie.de