PIUS-Innovativ fördert hessische Unternehmen

Erstes Cross-Mentoring im Lahn-Dill-Kreis erfolgreich beendet - Abschlussbericht liegt vor!

Lahn-Dill-Kreis digital vorn in Mittelhessen

Vom einfachen Gebäude zur gut strukturierten Vielzweck-Immobilie


News & Info

Der Hessische Mittelstandsbericht 2018 umfasst den Berichtszeitraum 2015-2017.

Weiterlesen

Einmal im Quartal werden die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungsmitteilungen rund um das Thema „Bündnis für Familie“ im Lahn-Dill-Kreis...

Weiterlesen

Unterschiedlichste Unternehmen unter einem Dach im Ritto-Gebäude.

Weiterlesen

Rang 114 von 401 im Digitalisierungskompass 2018

Weiterlesen

„Es war eine gut investierte Zeit“, bilanzierte eine Mentorin über ihre einjährige Zusammenarbeit im Cross-Mentoring.

Weiterlesen

Reichen Sie bis zum 31. Januar 2019 Ihre Idee ein und erhalten Sie einen Zuschuss von bis zu 50 Prozent!

Weiterlesen

Veranstaltungen

12.09.2018 - 31.01.2019 | Hessen Trade & Invest GmbH, Technologieland Hessen

Reichen Sie bis zum 31. Januar 2019 Ihre Idee ein und erhalten Sie einen Zuschuss von bis zu 50 Prozent!

Mit guten Ideen CO₂ reduzieren - PIUS-Innovativ verbindet Nachhaltigkeit mit Wirtschaftlichkeit. Forschungs- und Entwicklungs­projekte werden von PIUS-­Innovativ mit bis zu 50 Prozent Zuschuss auf maximal drei Jahre gefördert – wenn sie dabei helfen können, CO₂ einzusparen. Einreichen kön­nen Sie sowohl Forschungsprojekte zur Weiter­entwicklung von bestehenden Produkten als auch völlig neue Ansätze. Die wichtigsten ­Fakten zu PIUS-Innovativ finden Sie hier auf einen Blick... mehr

 

Kontakt

Manuel Sturm,

Projektmanager Umwelt- und Energietechnologie, Ressourceneffizienz, Klimaschutz

manuel.sturm@hessen-agentur.de

 

Hessen Trade & Invest GmbH Technologieland Hessen

Konradinerallee 9 65189 Wiesbaden

Tel +49 611 95017-8600

info@technologieland-hessen.de

23.10.2018 | 09:00 bis etwa 17:00 Uhr | IHK Lahn-Dill, Am Nebelsberg 1, 35685 Dillenburg

Hilfe bei der Unternehmensgründung - Für jede Existenzgründung ist eine sorgfältige Planung unerlässlich. Professionelle Hilfestellung bei der Erstellung eines Unternehmenskonzeptes bietet den angehenden Selbständigen die IHK Lahn-Dill.

In einem Tagesseminar stehen Themen wie Rechtsformen, Gründungsmodalitäten, Finanzierung, Steuern und Fördermöglichkeiten sowie Businessplan auf dem Programm.

Die Teilnahmekosten betragen 40,00 Euro.

Anmeldung und nähere Informationen erhalten Sie bei der IHK Lahn-Dill, Armin Kuplent, Tel.: 06441 9448-1320, E-Mail: kuplent@lahndill.ihk.de oder unter www.ihk-lahndill.de/Existenzgruendungstage.

25.10.2018 | 10:00 Uhr | arcona LIVING ERNST LEITZ Hotel

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem House of IT, der Rechtsanwaltskanzlei Kleymann, Karpenstein und Partner mbB, CA Technologies, DriveLock SE und dem Wetzlar Network.

 Es erwarten Sie Vorträge zu folgenden Themen:

  • IT-Sicherheit im Mittelstand: Sind Ihre Daten bzw. Systeme vor Angriffen sicher? Wir zeigen Ihnen wie es wirklich aussieht - ein Live-Hack - Angriff von außen
  • Informationssicherheit und Security Awareness: Mitarbeiter/innen für den Datenschutz und die Sicherheit des Unternehmens sensibilisieren und schulen
  • Was ist rechtlich und aus Sicht der/des Datenschutzbeauftragte/n zu beachten?
  • Schnittstellen Management, Zugriffsmanagement, Identity und Access Management Wir zeigen Ihnen wie man interne Zugriffe managed und interne Angriffe erkennt + abwehrt
  • Besichtigung LEITZ-PARK Anmeldung

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, möchten wir Sie bitten, sich verbindlich bis zum 22. Oktober 2018 anzumelden.

 

 

25.10.2018 | 17:00 Uhr | Café Leitz in Wetzlar

BME Region Lahn-Dill wählt neuen Vorstand und lädt zum Young Professionals Kick-off ins Café Leitz ein.

Der Bundesverband für Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) hat in der Region Lahn-Dill einen neuen Vorstand für die nächsten vier Jahre gewählt. Neuer BME-Regionsvorsitzender ist Andreas Brückner (LTI Motion GmbH). Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde von den BME-Mitgliedern Alexander Koch (Beck & Heun GmbH) bestimmt. Das Ressort Finanzen verantwortet weiterhin Ulrich Weigel (Leica Camera AG). Den Vorstand komplettieren als Beisitzer: Marco Rücker (Leica Camera AG), der das Ressort Young Professionals verantwortet, und Amin Moawad (IHK Lahn-Dill), der zusammen mit seinem Vorstandskollegen Rücker die Internet-Präsenz der BME-Region (Regionen-Portal) pflegt.

Der neu gewählte Vorstand hat sich vorgenommen, das regionale Angebot an Veranstaltungen und Workshops für rund um das Thema Einkauf und Supply Chain Management mit neuen Ideen auszubauen und für die BME Mitglieder sowie für interessierte Fach- und Führungskräfte attraktive Inhalte zu bieten. Darüber hinaus bietet die BME Region Lahn-Dill eine Plattform zum Austausch der heimischen Unternehmen, bspw. bei aktuellen Themen wie Allokation, Managen von Lieferketten und Erkennen zukunftsweisender Trends.

Um in dieses Netzwerk junge Fachkräfte stärker einzubinden, lädt der neue BME Vorstand am 24.10.2018 zum Young Professionals Kick-off ins Café Leitz in Wetzlar ein. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Nachwuchsfachkräfte und Studierende aus den Bereichen Einkauf, Logistik und Supply Chain Management, denen in dem imposanten Umfeld am Leitz-Park eine Möglichkeit zum Gegenseitigen Kennenlernen, Austauschen und Netzwerken aber auch eine Plattform zum Einbringen eigener Ideen und Vorschläge geboten werden soll. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr.

Die Anmeldungen sind online möglich unter lahndill.bme.de/veranstaltungen.

Ansprechpartner für die Veranstaltung: Marco Rücker, Tel. +49(0)6441-2080-239, Email: marco.ruecker@leica-camera.com

Ansprechpartner für den Vorstand der BME-Region Lahn-Dill: Amin Moawad (Industrie- und Handelskammer Lahn-Dill), Tel. +49 (0)6441 9448-1610, E-Mail: moawad@lahndill.ihk.de

27.10.2018 | 18:00 Uhr | Marburg

Besuch des Damen-Basketball Bundesligaspiel BC Marburg gegen die Eisvögel USC Freiburg. Begrüßung durch das Management des BC Marburg und Networking im VIP-Bereich.

Zur Erinnerung: Was ist der „Newcomers Day@...“?

Eine Eventreihe für Ihre erfolgreich rekrutierten Fach- und Führungskräfte, die neu in der Region Mittelhessen sind (bis ca. zwei Jahren). Laden Sie Ihre Newcomer zu diesem tollen Event ein und präsentieren Sie so eine offene Willkommenskultur der Region. Nutzen Sie das Event zudem als kostenfreie Employer-Branding-Maßnahme. Mit diesem Projekt möchten wir Sie bei der Mitarbeiterbindung unterstützen, daher ist die Teilnahme für Newcomer kostenfrei. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei unseren Partnern der Hessen Trade & Invest und den Stadtwerken Gießen. Das Angebot ist auch für englischsprachige Newcomer geeignet!

Sie haben Fragen. Melden Sie sich unter info@mittelhessen.org oder 0641 - 94 888 90.

Anmeldung 

05.11.2018 - 20.12.2018 | während der täglichen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung | Kreishaus Wetzlar, Karl-Kellner-Ring 51, 35576 Wetzlar, Foyer des Kreistagssitzungssaals, 2. Etage

Fotoausstellung der Lokschuppen von Dillenburg, Betzdorf und Marburg

Die Siegener Fotokünstler Thomas Schiffmann & Christian Platz stellen vom 5. November bis 20. Dezember 2018 im Kreishaus Wetzlar ihre Arbeiten zu einer ganz besonderen Reise durch die Zeit aus. Fotografisch unterwegs – analog wie digital – auf den Spuren verlassener Orte, entdeckten die Künstler  Ringlokschuppen als einen besonderen Architekturtypus. Nicht durch Eisenbahnromantik, sondern durch den Charme des Morbiden angetrieben, entstanden so über einen Zeitraum mehrerer Jahre an verschiedenen Orten in Hessen (Dillenburg/Marburg) und Rheinland-Pfalz (Betzdorf) die ausgestellten Bilder. Landrat Wolfgang Schuster: „Die hier gezeigten Orte kenne ich aus meiner Zeit als Eisenbahner. Da waren die Lokschuppen noch in Betrieb – jetzt bin ich gespannt darauf, was aus ihnen geworden ist.“ In Kreuztal wurde die Ausstellung bereits erfolgreich präsentiert, Wetzlar ist der zweite Ausstellungsort.

 

Ausstellungseröffnung

Landrat Wolfgang Schuster wird die Ausstellung eröffnen und hierzu Gäste aus Politik und Verwaltung begrüßen. Die Vernissage findet statt am Montag, 5. November 2018, 16:00 Uhr, Foyer Kreistagssitzungssaal, Kreishaus Gebäude D, 2. Stock Karl-Kellner-Ring 51, 35576 Wetzlar. Die Ausstellung kann bis zum 20. Dezember 2018 während der Öffnungszeiten der Kreisverwaltung besucht werden. Der Eintritt ist frei.

 

Intention der Künstler – Inspiration für Besucher

Als Unterstand der Loks und Arbeitsplatz der Menschen, stifteten die alten Bahnbetriebswerke Heimat und Identität. Heute ist der Raum seiner ursprünglichen Bestimmung beraubt. Die sich selbst überlassenen Bauten entpuppen sich als stumme Zeugen der Zeit. Obwohl Spuren der Vergangenheit unbelebt vor Augen und Füßen liegen, ist die Gegenwart doch spürbar: Natur und Mensch beschreiten einen „Abenteuerspielplatz“. Die Aufnahmen offenbaren – neben einem dokumentaren Charakter – Einblicke in eine Welt im Wandel: Zerfall, Vergänglichkeit, Leere, Schönheit, Traurigkeit. Die Bilder sind nicht lustig, eher starr und melancholisch. Facetten fotografischer Gestaltung wie Farbe und Schwarz-Weiß, Licht und Schatten, Weite und Detail verstärken den Ausdruck. Öffnungen, Türen und Schwellen trennen sichtbaren von verborgenem Raum ab, schaffen ein Innen und Außen. Sie können als Metapher von Übergang und Grenze verstanden werden. Zeit reist – Technik und Fortschritt wandeln Gesellschaft. Genau wie wir Menschen verändert sich Raum unter dem Einfluss von Stillstand, Vergänglich- und Endlichkeit. Neue Zeiten werden geschaffen durch Zweck, Kultur und Sinn. Und während Wildnis in die Ritzen der Ruinen drängt, stellt sich dem Betrachter die Frage: Was passiert mit jenen Orten, was geschieht mit uns selbst? Wo fällt eine alte Tür zu, wo geht eine neue auf?

 

Die Künstler

Thomas Schiffmann; B.A. (8-Sem.) – Architektur; Student: Planen & Bauen im Bestand; Restaurator und Künstler
Christian Platz; M.A. – Humangeographie; Student: Fotojournalismus & Dokumentarfotografie; Fotograf
 

Ansprechpartnerin zum Thema beim Lahn-Dill-Kreis ist Meike Menn, Wirtschaftsförderung, Tel.: 06441 407-1222, E-Mail: wifoe@lahn-dillkreis.