Yousef Dakkah: Vom Flüchtling zum ausgezeichneten Facharbeiter

Junger Syrer findet Zuflucht im Lahn-Dill-Kreis und hilft, als Ausbildungsbester ein Fachkräfteproblem zu lösen

Software aus Hüttenberg nahezu konkurrenzlos

Wirtschaftsdelegation Lahn-Dill besucht das Unternehmen mbi Hüttenberg

Vertiefung der Zusammenarbeit für die Region wichtig

Wirtschaftsdezernat und IHK treffen sich zum Sommergespräch

Der Arbeitsmarkt im Agenturbezirk Limburg-Wetzlar

Schul- und Ausbildungsende lassen Jugendarbeitslosigkeit steigen

Vorbildlicher Umgang mit dem Abfall im Lahn-Dill-Kreis

Chinesische Delegation informiert sich über Abfallwirtschaft im Landkreis


Chinesische Delegation informiert sich über Abfallwirtschaft im Landkreis

Weiterlesen

Kammerpräsident Klaus Repp wird 70

Weiterlesen

BERUF AKTUELL beschreibt 500 aktuelle Ausbildungsberufe
Ausgabe 2019/2020 kostenlos in Schulen und Arbeitsagenturen erhältlich

Weiterlesen

Lehrer- und Schülerhefte sind eng aufeinander abgestimmt
Kostenlose Ausgaben gibt es auch im Internet

Weiterlesen

Schul- und Ausbildungsende lassen Jugendarbeitslosigkeit steigen

Weiterlesen

IHK: „Dorflinde und Glasfaser – wir brauchen beides“

Weiterlesen

Veranstaltungen & Termine

13.08.2019 | individuelle Beratungszeit vereinbaren | IHK Lahn-Dill, Am Nebelsberg 1, 35685 Dillenburg

Regionale Beratungstage für Unternehmen und Existenzgründungen in der Industrie- und Handelskammer.

Ansprechpartner:

Armin Kuplent, IHK Lahn-Dill, Tel.: 06441 9448-1320

Thomas Peter, Förderbank Hessen / WI-Bank, Tel.: 06441 4479-1268

Flyer Regionale Beratungstage 2019/2020

16.08.2019 | 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr | Rittal GmbH & Co.KG, Auf dem Stützelberg, 35745 Herborn

FACHKRÄFTESICHERUNG IM WANDEL DER ARBEITSWELT HESSEN:

„Nachhaltigkeit der Fachkräfteversorgung in Zeiten demografischer Lücken.
Innovationspotenziale von Frauen erschließen. Regionale Zukunft sichern.“

Der nahe Renteneintritt der größten Altersgruppe von Beschäftigten führt zu Fach- und
Führungskräftelücken. Frauen, die nicht oder in Teilzeit erwerbstätig sind, werden als großes
Potenzial gesehen. Längst ist deutlich, dass dafür passende Rahmenbedingungen wie
beispielsweise Kinderbetreuung oder flexible Arbeitszeiten notwendig sind.


o Reicht dies aus? Was ist zudem notwendig? Wo finden Arbeitgeber Unterstützung?
o Wie bereichern und verändern Frauen die betriebliche Arbeitswelt? Und wie tragen sie damit
auch dazu bei, dass sich diese modernisiert und zukunftsfähig wird?


Diesen und weiteren Fragen möchten wir beim Hessischen Zukunftsdialog 2019 nachgehen, in
dem Vertretungen aus Betrieben, Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung Beispiele guter
Praxis aus verschiedenen Branchen vorstellen. Der Hessische Zukunftsdialog 2019 in und für
Mittelhessen wird in den Räumen der Firma Rittal GmbH & Co. KG in Herborn stattfinden und
von dieser maßgeblich unterstützt. Zudem ist die hessische Sektion des Verbands deutscher
Unternehmerinnen (VdU) strategischer Partner des diesjährigen Zukunftsdialogs.
Ich lade alle Interessierten herzlich zum Hessischen Zukunftsdialog 2019 ein.


Ihr

Kai Klose

Hessischer Minister für Soziales und Integration

 

Ausführliche Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier!

Eine Einverständniserklärung zur Anfertigung und Veröffentlichung von Fotos finden Sie hier!

20.09.2019 | 18:00 - 24:00 Uhr |

Die Erfolgsgeschichte der Volkshochschulen begann vor 100 Jahren.

In 1919 kam es zu einem wahren VHS-Gründungsboom im damaligen Deutschland - es gilt deshalb als das Geburtsjahr der modernen Volkshochschule. Ein besonderes Datum für die Erwachsenenbildung.

Aus diesem Anlass veranstaltet die Lahn-Dill-Akademie am Freitag, 20. September 2019, die Lange Nacht der Volkshochschulen. Wir sind eine von bundesweit ca. 500 Volkshochschulen, die an diesem Abend ihre Türen öffnen möchten, um eine bunte Auswahl an Schnupperangeboten, Ausstellungen, Vorträgen und Aktionen zu präsentieren. Und das von 18.00 bis 24.00 Uhr!

Seien Sie darauf gespannt, wie wir das Jubiläumsmotto „zusammenleben – zusammenhalten“ in unserem Hause umsetzen. Über die Programmplanungen halten wir Sie gerne auf dem Laufenden. Schon jetzt möchten wir Sie herzlich bitten, sich das Datum vorzumerken.

Das Team der Lahn-Dill-Akademie, Volkshochschule des Lahn-Dill-Kreises, würde sich sehr freuen, Sie zur Langen Nacht der Volkshochschulen begrüßen zu können.

 

Kontakt:

Nadine Maihack-Stanzel,Pädagogische Leitung VHS, Fachbereichsleitung

Lahn-Dill-Akademie Volkshochschule und Musikschule Bahnhofstraße 10 35683 Dillenburg

Tel.: 02771 407-758 Fax: 02771 407-830

E-Mail: Nadine.Maihack-Stanzel@vhs-lda.de www.lahn-dill-akademie.de

15.10.2019 | individuelle Beratungszeit vereinbaren | IHK Lahn-Dill, Am Nebelsberg 1, 35685 Dillenburg

Regionale Beratungstage für Unternehmen und Existenzgründungen in der Industrie- und Handelskammer.

Ansprechpartner:

Armin Kuplent, IHK Lahn-Dill, Tel.: 06441 9448-1320

Thomas Peter, Förderbank Hessen / WI-Bank, Tel.: 06441 4479-1268

Flyer Regionale Beratungstage 2019/2020

31.10.2019 | Unternehmen und Handwerksbetriebe im Lahn-Dill-Kreis

Personal – Fachkräfte - Diversity. In Zeiten von Fachkräftemangel geeignetes Personal finden, die Zielgruppe ausdehnen und Jobprofile neu denken!

Das Konzept des DUOday ist recht einfach: am 31.10.2019 öffnen Betriebe und Einrichtungen für Menschen mit psychischer, geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung ihre Türen im Lahn-Dill-Kreis. An diesem Tag wird ein Duo zwischen einem Menschen mit Beeinträchtigung und einer Mitarbeitenden oder einem Mitarbeitender des Betriebes oder des Unternehmens gebildet. Die oder der Teilnehmende nimmt aktiv an den Aufgaben der oder des Mitarbeitenden teil. So sammelt der Mensch mit Beeinträchtigung neue berufliche Erfahrungen. Der Betrieb lernt hingegen einen neuen Menschen kennen.

Den Betrieben und Unternehmen wird neue Erfahrung mit einem Menschen mit Beeinträchtigung ermöglicht. Die Mitarbeitenden entdecken den Einsatz und die Kompetenzen der/des Teilnehmenden, die/der wiederum ihre /seine Fähigkeiten zeigen und in der Realität erproben kann. Dieses Duo ist eine echte Chance für beide Seiten!

Der DUOday wird gemeinschaftlich organisiert  von

·         Werkstätten der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg und der Lebenshilfe Dillenburg

·         Stephanus Werkstatt

·         Kommunales Jobcenter Lahn-Dill

·         Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar

·         Wirtschaftsregion Lahn-Dill

 

Kontakt: Wirtschaftsförderung beim Lahn-Dill-Kreis 

Tel.: 06441 407-1222, E-Mail: wifoe@lahn-dill-kreis.de

 

Alle weiteren Informationen, insbesondere Flyer und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier!

03.12.2019 | individuelle Beratungszeit vereinbaren | IHK Lahn-Dill, Friedensstraße 2, 35578 Wetzlar

Regionale Beratungstage für Unternehmen und Existenzgründungen in der Industrie- und Handelskammer.

Ansprechpartner:

Armin Kuplent, IHK Lahn-Dill, Tel.: 06441 9448-1320

Thomas Peter, Förderbank Hessen / WI-Bank, Tel.: 06441 4479-1268

Flyer Regionale Beratungstage 2019/2020